Langjährige Mitglieder geehrt

Die Schwaneweder SPD hat im Küsterhaus seine langjährigen Mitglieder geehrt. „25 Jahre oder sogar 50 Jahre Mitglied in einer Partei zu sein, ist etwas besonderes“, führte Christina Jantz-Herrmann in ihrer Ansprache aus, „unseren Mitgliedern gilt unser Dank und unsere Wertschätzung und an diesem Tag den Jubilaren ganz besonders.“ Eben diese Jubilare halten ihrer Partei seit nunmehr vielen Jahren die Treue. „Schwanewede hat ihnen und ihrem Engagement im Gemeinderat und in den Ortsräten viel zu verdanken“, machte auch der Bürgermeister Harald Stehnken in seinem Grußwort deutlich. Sind es doch die Kommunalpolitiker, die die Geschicke der Gemeinde, wie die Schaffung neuer Kinderbetreuungsplätze, die Sanierung von Straßen und Fußwegen, die Förderung des Breitbandausbaus oder die weitere Fokussierung auf den Klimaschutz, zu verantworten haben. Den Jubilaren seine Wertschätzung auszudrücken, war auch dem Landtagsabgeordneten Oliver Lottke ein Anliegen und so bereicherte er die Ehrung mit einem Grußwort, bevor Jantz-Herrmann als Vorsitzende zusammen mit ihren Stellvertretern Frank Schneider und Björn Herrmann die Ehrungen der Jubilare vornahm. Für 25 Jahre Mitgliedschaft konnten fünf Mitglieder geehrt werden. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Arthur Feldmann aus Neuenkirchen geehrt. Bei selbst gebackener Torte und Kaffee ließen die SPD-Mitglieder in feierliche Atmosphäre ihren Jubiläumsnachmittag ausklingen.