Schwanewede – Weiter in guten Händen

SPD geht mit Spitzentrio ins Rennen zur Kommunalwahl Die Schwaneweder SPD geht mit einem Spitzentrio ins Rennen zur Kommunalwahl am 11. September 2016. Die Liste für den Gemeinderat führt Martin Grasekamp der langjährige Ortsbürgermeister von Schwanewede als Spitzenkandidat an. Ihm zur Seite stehen die Schwaneweder Bundestagsabgeordnete Christina Jantz-Herrmann auf Listenplatz zwei und der Fraktionsvorsitzende Björn Herrmann aus Meyenburg auf Listeplatz drei.

Björn Herrmann, Christina Jantz-Herrmann, Martin Grasekamp

"Mit diesen Kandidaten stehen erfahrene Kommunalpolitiker an der Spitze
der Liste,", zeigt sich der Parteivorsitzende Frank Schneider
zufrieden."In der Verantwortung der SPD hat Schwanewede in den
vergangenen 15 Jahren einen hervorragenden Weg genommen. Die sehr guten
Einkaufsmöglichkeiten direkt in der Mitte der Ortschaft, die guten
Verkehrsanbindungen und die hervorragenden Kindertagesstätten, Krippen
und Schulen in Schwanewede sind so attraktiv, das immer noch viele
Menschen hierher ziehen wollen. Diesen Weg möchten wir auch weiter
gestalten.", so Schneider weiter.

Auf der Liste zur Gemeinderatswahl finden sich erfahrene
Kommunalpolitiker und engagierte Bürger aus allen Bereichen der Gemeinde
und verschiedensten Berufsgruppen. Auf Martin Grasekamp (Listenplatz 1),
Christina Jantz-Herrmann (Listenplatz 2), Björn Herrmann (Listenplatz 3)
folgen der Löhnhorster Ortsbürgermeister Otto Bothmann (Platz 4), der
Parteivorsitzende Frank Schneider (Platz 5, Neuenkirchen), Monika de
Groot (Platz 6, Brundorf), Harald Grote (Platz 7, Neuenkirchen), Torben
Hagen-Kausch (Platz 8, Schwanewede), Tammo Löffler (Platz 9,
Schwanewede), Hermann Fehn (Platz 10, Schwanewede), Lüder Kreft (Platz
11, Beckedorf), Edgar Jantz (Platz 12, Schwanewede), Heinz Zimmermann
(Platz 13, Schwanewede), Detlev Hansing (Platz 14, Schwanewede) und
Dominik Schmengler (Platz 15, Schwanewede).

Auch auf der Liste für den Kreistag, der in einem Wahlbereich gemeinsam
mit Ritterhude gewählt wird, stehen sechs Schwaneweder. Ganz vorne auf
der Schwaneweder Liste steht Björn Herrmann, der auch
Fraktionsvorsitzender der SPD im Kreistag ist. Ihm folgen Christina
Jantz-Herrmann, Martin Grasekamp, Edgar Jantz, Tammo Löffler und Detlev
Hansing. Schwaneweder Ziel ist es, so Björn Herrmann, wieder mit drei
SPD-Abgeordneten aus der Gemeinde im Kreistag vertreten zu sein, um dort
der zweitgrößten Kommune des Landkreises eine Stimme zu geben.

Abschließend weisen die Sozialdemokraten auf die Möglichkeit der
Briefwahl hin: Ab Mitte August kann jeder in Schwanewede schon seine
Stimmen für den 11. September abgeben.