Antrittsbesuch beim neuen Kommandeur der Logistikschule der Bundeswehr

Christina Jantz und Brigadegeneral Winfried Zimmer tauschen sich über Strukturänderungen aus.

Christina Jantz

Als örtliche Bundestagsabgeordnete hat Christina Jantz Brigadegeneral Winfried Zimmer in der Lucius D. Clay-Kaserne in Osterholz-Scharmbeck einen Antrittsbesuch zum gegenseitigen Kennenlernen abgestattet.

Im Vordergrund des Austausches standen neben allgemeinpolitischen Themen natürlich die Änderungen in der Struktur der Logistikschule der Bundeswehr, die zum 1. August vor Ort umgesetzt werden. Diese neuen Strukturen und Veränderungen müssen sich in der Praxis beweisen, aber die Logistikschule zeigt sich hierfür gut aufgestellt und vorbereitet.

Ein weiteres Thema, das natürlich bei dem Gespräch nicht fehlen durfte, ist die Verlegung der Ausbildungstrecke für die Kraftfahr- und Militärkraftfahrlehrerausbildung vom Standortübungsplatz Schwanewede nach Garlstedt. Derzeit wird ein entsprechendes Gutachten über die Eignung des Standortübungsplatzes Garlstedt und ggf. im Süden angrenzender Waldteile und deren umwelt- und naturschonende Nutzung erarbeitet. „Die Arbeiten befinden sich damit im Zeitplan. Die Bundeswehr legt Wert auf eine umweltschonende Realisierung und pflegt zur Bevölkerung und Nachbarschaft ein gutes Verhältnis, wie nicht zuletzt der erfolgreiche diesjährige Tag der offenen Tür der Bundeswehr in Garlstedt gezeigt hat", so Christina Jantz.

Einen guten Abschluss fand das gemeinsame Gespräch, an dem auch Oberst Betz, Stellvertreter des Kommandeurs und Standortältester Osterholz-Scharmbeck und Schwanewede, teilnahm, bei einem gemeinsamen Mittagessen und mit der Verabredung, auch in Zukunft die gute und enge Zusammenarbeit zu pflegen.