Besuch beim BND und im Auswärtigen Amt

Bundestagsabgeordnete Christina Jantz lud 50 Bürgerinnen und Bürger nach Berlin ein Rund 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus den Landkreisen Osterholz und Verden waren auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Christina Jantz in Berlin und haben die Hauptstadt erkundet.

Besuchergruppe

„Ich lade gerne zu solchen Bildungsfahrten ein. Es ist wichtig, den Bürgerinnen und Bürgern aus Osterholz und Verden zu erklären, wie der Deutsche Bundestag und andere öffentliche Institutionen arbeiten“, so Christina Jantz über ihre Motivation die Fahrt zu ermöglichen.

Bei der Bildungsfahrten stand unter anderem ein Besuch beim Bundesnachrichtendienst und dem Auswärtigen Amt auf dem Programm. Mit Blick auf diplomatische Krisen, den Hackerangriff auf den Deutschen Bundestag und die Abhöraktionen gab es reichlich Fragen der Gäste.

Auch ein Besuch im Deutschen Bundestag durfte nicht fehlen. Im historischen Reichstagsgebäude wurde die Gruppe von der Abgeordneten Christina Jantz empfangen und konnte zahlreiche Fragen zu örtlichen Themen mit der Abgeordneten diskutieren.