ORTSVEREIN WÄHLT NEUEN VORSTAND

VOR DEN WAHLEN GUT AUFGESTELLT: ORTSVEREIN WÄHLT NEUEN VORSTAND UND STEHT GESCHLOSSEN HINTER HARALD STEHNKEN

10 Jahre war er unser Schriftführer, jetzt müssen wir uns umgewöhnen: Unser Ortsverein hat auf seiner Jahreshauptversammlung am 30. Januar 2014 Frank Schneider mit 98 % der Stimmen zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt Björn Hermann nach, der in den Vorsitz der SPD-Ratsfraktion gewechselt ist. Unter dem Motto „Nicht der Wind bestimmt den Kurs, sondern wie man die Segel setzt“, stellt der neue Vorsitzende die Arbeit des SPD-Ortsvereins auf die Grundlagen einer gleichgestellten Zusammenarbeit im Vorstand bei offenem Wort und weiter großem Gemeinschaftsgefühl. Kommunal- und Parteipolitik soll vor allem Spaß machen – eine gute Voraussetzung unsere Gemeinde zu gestalten.

Frank zur Seite stehen altgedient und bewährt Harald Grote und Björn Hermann sowie Neuzugang Monika de Groot als Stellvertreter; neuer Schriftführer ist Torben Hagen-Kausch. Auch die übrigen Vorstandsposten konnten dieses Mal nahezu vollständig besetzt werden. Neben „alten Hasen“ übernahmen zwei Neumitglieder Verantwortung, so dass alle Arbeitsfelder im Ortsverein gut verteilt sind. So geschlossen stellen wir uns gut für die kommenden Wahlen auf.

Vor diesem Hintergrund nominierte der Ortsverein einmütig Harald Stehnken als Kandidaten für die Wahl zum Bürgermeister am 25. Mai 2014. Der Bürgermeister ist erfahren und fit für eine weitere Amtsperiode. Alle im Ortsverein werden an der Seite von Harald Stehnken voll und ganz für seine Wiederwahl kämpfen.

Neben dem Einzug von Christina Jantz in den Deutschen Bundestag als erste Schwanewederin im letzten Herbst, wäre damit das zweite große politische Ziel unserer Ortsvereinsarbeit erreicht.