Mahnwache auf dem Marktplatz mit großer Beteiligung

An der Mahnwache für die Opfer der Erbebenkatastrophe in Japan verbunden mit dem Aufruf zur dauerhaften Abschaltung des AKW Esenshamm beteiligten sich viele Schwanewederinnen und Schwaneweder.
Auch viele Mitglieder der Energie- und Umweltgruppe Neuenkirchen, die sich nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl vor 25 Jahren gegründet hatte, waren unter den Teilnehmern.